Buchkritik Zur Startseite

Gerd Gerken/Michael Konitzer

Trends 2015

(dtv)

Die Zukunft ist ja nicht unbedingt nur das Arbeitsgebiet von Science Fiction Autoren, sondern auch von Marktforschern und Trendscouts. Zwei von ihnen, Gerd Gerken und Michael Konitzer, haben sich dazu hinreißen lassen, ihre Erkenntnissen und Prognosen dem schnöden Volk in Buchform nahezubringen, einem Medium, dem sie in ihrem eigenen Werk auf Seite 84 keine Chance mehr einräumen. Sei's drum.

Was die beiden Zukunftsprofis in TRENDS 2015 bieten liest sich so wie der Abschlußbericht aus dem Muppet-Labor wo die Zukunft von morgen schon heute gemacht wird. Populärwissenschaftlich werden derzeit auftauchende Trends auf ihre möglichen Entwicklungen hin abgeklopft. Ob es sich dabei um Bundestagswahlen per Einschaltquoten handelt oder die ungeahnten Möglichkeiten der Vergrößerung von sekundären Geschlechtsorganen die uns die Zukunft bringen wird, so ziemlich alle Lebensbereiche werden von dem Autorenteam angerissen und machen TRENDS 2015 zu einem absoluten Highlight.

Dort wo TRENDS 2015 eher nüchtern und faktisch daherkommt ist es ein Sachbuch, das sich angenehm lesen läßt; dort wo sich die beiden Autoren mit ihren Interpretationen mächtig ins Zeug legen ist es zudem auch noch höchst amüsant. Aber das ist ja auch bei Schopenhauer zu beobachten, daß er dort stilistisch glänzt, wo er sich inhaltlich auf unsicherem Terrain bewegt. Aber was solls, wer in den nächsten Jahren auf den Besuch von Gaststätten mit albanischen Inhabern verzichtet und sich den Slogan "Eat British Beef" nicht zu Herzen nimmt wird möglicherweise so alt, daß er noch erlebt, ob Gerken und Konitzer mit ihren Trends für das Jahr 2015 recht hatten.

(th)

Gerd Gerken/Michael-A. Konitzer TRENDS 2015
dtv 16,90 DM
ISBN 3-423-30565-7

Cover Gerd Gerken/Michael Konitzer: Trends 2015