Zufallsgrafik von R. Wünsch

Blog

News & Texte & Kolumnen

Historischer Kalender

Aktuell 16199Einträge

Galerie

Zeichnungen & Fotos

Archiv

Altlasten aus 15 Jahren


Hinternet durchsuchen:


1842

geborenPeter Kropotkin

Russischer Anarchist.

1901

geborenÖdön von Horvath

(Eigentlich: Edmund von Horvath) Österreichischer Schriftsteller ("Geschichten aus dem Wiener Wald", "Glaube, Liebe, Hoffnung", "Der ewige Spießer", "Ein Kind unserer Zeit", "Kasimir und Karoline"). Gestorben 1.6.1938.

1905

Opernpremiere "Salome"

Der Richard Strauss-Einakter (nach dem gleichnamigen Theaterstück von Oscar Wilde) wird in Dresden uraufgeführt.

1905

Laïcisme, qu'est-ce-que c'est ?

In Frankreich wird die Trennung von Staat und Staat beschlossen.

1909

geborenDouglas Fairbanks Jr.

US-amerikanischer Schauspieler. 2000 gestorben.

1911

geborenLee J. Cobb

US-amerikanischer Schauspieler ("Die Faust im Nacken", "Die 12 Geschworenen")

1916

geborenKirk Douglas

(eigentlich: Issur Danielovitch). US-amerikanischer Schauspieler ("Out of the Past", "Reporter des Satans", "Die Stadt der Illusionen", "Zwei rechnen ab", "Wege zum Ruhm"). Vater von Michael Douglas.

1916

geborenWolfgang Hildesheimer

Deutscher Schriftsteller ("Lieblose Legenden", "Tynset") und Maler. Sein Stück "Spiele, in denen es dunkel wird" gilt als erstes absurdes deutsches Theaterstück. 1966 Georg-Büchner-Preis. Gestorben 21.8.1991.

1917

geborenLeo James Rainwater

US-amerikanischer Physiker. Physiknobelpreis 1975 (gemeinsam mit Aage Niels Bohr und Benjamin Roy Mottelson). Gestorben 30.5.1986.

1926

geborenHenry Way Kendall

US-amerikanischer Physiker. Nobelpreis 1990 (geteilt mit Jerome Friedman und Richard Taylor) für den experimentellen Nachweis der Quarks. Gestorben 15.2.1999.

1929

geborenJohn Cassavetes

Als Sohn griechischer Immigranten in New York geborener Filmregisseur ("Schatten", "Gesichter", "Ehemänner", "Mord an einem chinesischen Buchmacher", "Eine Frau unter Einfluß", "Gloria, die Gangsterbraut") und Schauspieler ("Tod eines Killers", "Das dreckige Dutzend", "Rosemary’s Baby"). Einer der Väter des amerikanischen cinema verité. Cassavetes legte Zeit seines Lebens stets auf größtmögliche finanzielle Unabhängigkeit bei der Produktion seiner Filme Wert. Um seinen ersten Film überhaupt drehen zu können, bat er in einer Radioshow die Zuhörer um Spenden und bekam auf diese Weise ca. 20.000 Dollar zusammen. Gestorben 3.2.1989.

1934

geborenJunior Wells

(Eigentlich: Amos Blakemore) US-amerikanischer Bluesmusiker. 1998 gestorben.

1937

gestorbenNils Gustav Dalén

Der schwedische Physiknobelpreiträger stirbt 68jährig in Stockholm.

1941

geborenBeau (Lloyd III) Bridges

US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur. Sohn des Schauspielers Lloyd Bridges, Bruder des Schauspieler Jeff Bridge, mit dem zusammen er in "Die fabelhaften Baker Boys" spielte. Andere Filme: "Heaven's Gate", "Cutter's Way" und "König der Fischer"

1941

geborenSam Strain

US-amerikanischer Sänger bei Little Anthony and the Imperials und bei den O'Jays.

1943

geborenKenny Vance

US-amerikanischer Sänger bei Jay and the Americans.

1944

geborenNeil Innes

Britischer Keyboarder, Sänger und Songschreiber. Von 1965 bis 1970 bei der Bonzo Dog Doo-Dah Band (größter Hit: "I'm the Urban Spaceman"), danach kurfristig bei World, McGuinness Flint und solo. Einen Namen machte er sich auch als Komponist für Monty Python's Flying Circus und 1977 "gründete" er zusammen mit Eric Idle die Rutles, eine Verarsche auf die Beatles (Film: "All you need is cash").

1946

geborenWalter Orange

Commodores-Musiker.

1948

geborenDennis Dunaway

US-amerikanischer Bassist in der Band von Alice Cooper.

1950

geborenJoan Armatrading

Britische Singer/Songwriterin ("Me, Myself, I", "Love and Affection").

1952

geborenMichael Dorn

Schauspieler, bekannt vor allem als "Worf" in "Star Trek - The Next Generation".

1953

geborenJohn Malkovich

US-amerikanischer Schauspieler ("Gefährliche Liebschaften", "Der Himmel über der Wüste", "Von Mäusen und Menschen", "In the line of fire", "Being John Malkovich").

1954

geborenJack Hues

Sänger bei Wang Chung ("Everybody Have Fun Tonight").

1957

geborenDonny Osmond

US-amerikanischer Sänger und Keyboarder. Einer der 7 Osmonds: 5 gaben sich als bleiches Jackson 5-Imitat, zwei blieben zuhause und sortierten die Fanpost.
Donny war "das Teen-Idol der ersten Hälfte der Siebziger (...), nur Augen, Schluchzen und Schmalz. Er konnte das Maul nicht aufmachen, ohne auf sein zartes Alter hinzuweisen, er hatte Zähne wie gutgepflegte Grabsteine und genausoviel Seele." (Julie Burchill).

1958

geborenNick Seymour

Crowded House-Musiker.

1958

geborenRaja Gosnell

US-amerikanischer Regisseur ("Wieder allein zu Haus", "Big Mamas Haus", "Scooby-Doo").

1963

geborenHape Kerkeling

Deutscher Scherzbold und Schauspieler.

1963

geboren"Kat" Bjelland

Musikerin bei Babes In Toyland.

1969

geborenJakob Dylan

Kopf der Wallflowers und Bob Dylan-Sohn.

1971

geborenGeoff Barrow

Britischer Multiinstrumentalist bei Portishead.

1972

geborenTré Cool

Green Day-Musiker.

1972

gestorbenLouella Parsons

Die gefürchtete US-amerikanische Klatschkolumnistin stirbt 91jährig im kalifornischen Santa Monica.

1975

gestorbenWilliam A. Wellman

Der US-amerikanische Regisseur ("The Public Enemy", "A Star Is Born", "Nothing Sacred", "The Ox-Bow Incident", "The Story Of G.I. Joe") stirbt 79jährig in Los Angeles an Leukämie.

1980

geborenSimon Helberg

US-amerikanischer Schauspieler (Howard Wolowitz in der TV-Sitcom "The Big Bang Theory").

1982

Filmpremiere "E.T."

Steven Spielbergs SF-Film kommt in Deutschland in die Kinos.

1996

gestorbenHoward Rollins jr.

Der US-amerikanische Schauspieler ("Ragtime", "Sergeant Waters - Eine Soldatengeschichte", "In der Hitze der Nacht") stirbt in New York 46jährig an den Folgen von AIDS.

2002

gestorbenMary Hansen

Die australische Gitarristin und Sängerin bei Stereolab kommt bei einem Verkehrsunfall in London ums Leben. Sie wird 36 Jahre alt.

2012

gestorbenNorman Joseph Woodland

Der US-amerikanische Miterfinder des Barcodes stirbt 91jährig in Edgewater, New Jersey.

2013

gestorbenEleanor Parker

Die US-amerikanische Schauspielerin ("The Sound of Music", "Des Menschen Hörigkeit", "Der Mann mit dem goldenen Arm") stirbt 81jährig in Palm Springs an einer Lungenentzündung..

8.12. Tag zurueck/Tag vorTag zurueckTag vor 10.12.

Zur Jahresübersicht