CD-Kritik Zur Startseite

Blind Melon

Nico

(Capitol Records) [10-96]

Blind Melons Sänger Shannon ist schon vor einiger Zeit von uns gegangen. Das vorliegende Album ist das insgesamt dritte Album der Band, die durch "No Rain" und durch das dazugehörige Video (das kleine Mädchen im Bienenkostüm) bekannt geworden sind. Das zweite Album "Soup" hatte dann nicht mehr den gleich großen Erfolg. Anscheinend kamen die Jungs nicht klar damit. Die Energie der ersten Tour hatten sie jedenfalls nicht mehr.

Shannon Hoon starb wahrscheinlich an einer Überdosis im Bandbus während einer Nord-Amerika Tour. Um so zynischer ist es, die sehr eigene Interpretation von "The Pusher" (Steppenwolf) auf dem Album zu veröffentlichen. Nico enthält verschiedene Songs, die, aus welchen Gründen auch immer, nicht auf eine der vorherigen CD gebrachte wurden und u.a. eine Acoustic Version von "NoRain". Der Sound der meisten Songs ist zurückhaltend genug um Shannons Stimme in all ihrer Schönheit zur Geltung zu bringen.

Bemerkenswert gut ist der enhanced CD Teil. Er läßt sich leicht installieren und die Menüführung ist auch sehr einfach. Es sind verschiedene Videos und Videoauschnitte von einzelnen Songs und Tourneen zu sehen. Dazu die Lyrics zu "Nico" und ein Text zum Tod von Shannon. Man kann schon einige Zeit damit verbringen. Auch für nicht eingeschworene Fans ganz nett. Zumindest besser als das lieblose Zeug, was uns von manchen anderen Firmen geboten wird. Alles sehr umfangreich hier.
(carrzy)

Cover Blind Melon


Datenschutz
Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum