CD-Kritik Zur Startseite

Charlatans

Charlatans

(Beggars Banquet/Rough Trade)

Wir wollen doch, bitte, die richtige Reihenfolge, die korrekte Airplay-Chart-Rangfolge, die einwandfreie Brit-Pop-Hirarchie einhalten! Also müssen wir zuerst Blur abspielen,..., jetzt Oasis, ..., so, und jetzt: Die Scharlatane.

Haben sich seit der großen Gitarren-Rave-Zeit 1990 ein Stück weit entwickelt. Hammond-Orgel weniger, Gitarren rockiger, aber: Melodien immer noch charmant-anschmiegsam, Songstrukturen immer noch einfach zu durchwandern, Gesang immer noch Burgess, Burgess immer noch Jim Morrison, Manchester immer noch Großbritannien, Brit-Pop immer noch die Welt, "Free As A Bird" immer noch scheiße, aber irre wichtig für die ganze Brit-Pop-Maschinerie! Ex und Hopp!

(pm)