CD-Kritik Zur Startseite

Charming Boys

Superchase

(MZEE/EfA)

Die Idee ist nicht unbedingt so verkehrt, alte Blaxploitation-Tunes neu aufzulegen. Doch sie gerade mit Bigbeat zu kombinieren, halte ich für keine originelle Idee. Schließlich zählt Bigbeat im wahrsten Sinne des Wortes zu den schnelllebigsten Genres der letzten Jahre. Der Vorteil ist, die Musik geht schnell ins Ohr. Der Nachteil ist, sie ist ebenso flott wieder draußen und ward noch rasanter vergessen.

Die Charming Boys, eine Gruppe bestehend aus sechs britischen Produzenten und Discjockeys, sind für "Superchase" verantwortlich. Und obwohl sie sich noch eine typische, durchaus lustige Rahmenhandlung ausgedacht haben, wie sie für Blaxploitation-Filme üblich ist, verliert diese EP schnell an Reiz. Bis auf die Filmzitate bzw. Soundtrack-Samples aus den Siebzigern hat "Superchase" wenig Begeisterndes zu bieten. Da ziehe ich die Originale doch vor, schließlich geht nichts über guten Funk und Soul.

(kfb)

 


Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum