CD-Kritik Zur Startseite

Cornershop

Woman's Gotta Have It

(Wiiija/RTD) [1-96]

Ich meine, eigentlich lag es nahe. So wie der Cornershop bei Singhs um die Ecke lag (deswegen auch Cornershop, hä!), so lag es relativ nahe, musikalisch den Spagat zwischen leichtem britischen Gitarren-Pop und indischem Gamalan zu wagen. Und deswegen ist "wagen" auch falsch, eben weil doch alles so nahe lag.

Sicher, Sitar und Gitarre kreuzen bereits seit George Harrisons Odyssey durch die bunte Blasenwelt des indischen Goa die Hälse. Dennoch: Nie hat eine Band so konsequent beides gemacht und keins von beidem und damit so überzeugt. Ich meine, dieses 6am Jullandar Shere ist ein echter Hit. Geht total rein auf dieser Ein-Akkord-Schräng- Schräng-Basis. "Woman's Gotta Have It" wird in der Hauptsache von zwei indischen Auswandererkindern gemacht, die mit britischem Punk und Pop aufgewachsen sind und wohl derzeit im Cornershop ihre indischen Wurzeln suchen. Wenn die noch länger suchen, kommen vielleicht noch mehr abgedreht-angenehme CDs dabei raus.

(pm)

Cover Cornershop

Datenschutz
Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum