CD-Kritik Zur Startseite

Dead can dance

Spiritchaser

(4AD/Rough Trade) [7-96]

Um es vorweg zu nehmen: Ich bin alles andere als ein Freund von World-, Ethno- oder so was Musik. Erinnert mich zu sehr an langweilige Songs von Paul Simon, P. Gabriel oder sonstige Holländisch-Afrikanische oder Deutsch-Indische »Musikprojekte«. Es gab schon zu viele Musiker die von ihrem Indien-Besuch eine Sitar mitgebracht haben um uns die Ohren mit unglaublich überflüssigen Fusion-Sessions zu ruinieren.

Wer also nicht eindeutig ein Anhänger dieser Musikrichtung ist oder werden will, dem wird es so gehen wie mir: Er wird sich darüber ärgern die Scheibe nach dem probehören wieder in das Regal im Media-Markt einsortieren zu müssen.

Wer aber bewußt lebt und mit seiner CD-Sammlung unter Beweis stellen möchte wie groß sein Engagement für bedrohte, unverstandene Völker, Amnesty International, Brot für die Welt und WWF ist, dem sei diese Scheibe empfohlen da sie zumindest handwerklich stimmig gemacht ist und auch einige der Songs anhörbar sind.

Einige Mitmenschen sind der Meinung Lisa Gerrard hätte eine tolle Stimme; mich erinnert ihr Gesang nur an das Warten auf mein Döner beim Türken um die Ecke.

Also: Such sie, hör sie dir an und entscheide selbst in welches Regal du sie einsortierst !

(carrzy)

Cover Dead Can Dance