CD-Kritik Zur Startseite

Fred Eaglesmith & The Flying Squirrels 

Live In Santa Cruz: Ralph's Last Show

(A Major Label / Blue Rose / Inakustik )

 

Stellt euch vier Männer vor, die mit akustischen Instrumenten bewaffnet eine Bühne entern und mit "Freight Train" loslegen, als hätten sie den Schlagzeuger vergessen. Das atemberaubende Tempo drosseln sie danach ein bisschen, aber die auf der Doppel-CD vertretenen 24 Songs sind schlichtweg kurios. Country, Honky-Tonk, Folk und Rock meilenweit in einem Tourbus durchgeschüttelt und raus kommen Fred Eaglesmith und seine Mannen. Das Live-Album ist in erster Linie ein Manifest der Spielfreude, in zweiter Reihe schälen sich dann auch einige bemerkenswerte Songs. U.a. auch bemerkenswert wegen der skurrilen Texte Fred Eaglesmith's . Wer auf abgedrehte Weirdos wie z.B. Dan Bern steht, kann auch hier das ein oder andere Schmankerl raushören. Anarchisch, sympathisch und direkt - so war die auf CD dokumentierte "Ralph's Last Show". Ach ja, Ralph Schipper ist der Bassist und sein Bandleader hat den Abschiedsgig mal eben auf CD veröffentlicht. Sollten jetzt noch ein paar Bandmitglieder gehen, steht dann ein Veröffentlichungsregen ins Haus?

(dmm)