CD-Kritik Zur Startseite

Elwood

The Parlance Of Our Time

(Zomba/Palm Pictures)

Harmonie! Vom ersten Song (genial-relaxtes, ohrschmiegsames "Sundown"-Gordon Lightfood-Cover) bis zum letzten Song stressfreie Zone! Prince Elwood Stickland III aus North Carolina liebt die Besinnlichkeit. Entsprechend inszeniert er sie mit leisen Bläsersätzen, anschmiegsamen Gesangsparts und hitverdächtigen Refrains. Insgesamt eine sehr üppige Produktion, die alle Register zieht, um den Klangteppich anschmiegsam zu machen. Elwood demonstriert die ganze Palette des Pop, verarbeitet Jazz-Elemente, Country und Blues und parliert auf sehr ruhige Art über den Sprachgebrauch unserer Zeit. Seine persönliche Basis ist der Prog-Rap, der allerdings weitgehend ohne Ecken und Kanten in die Gehörgänge schleicht. Elwood ist der poppigere Everlast!

(pm)