CD-Kritik Zur Startseite

Feeder 

Echo Park

(The Echo Label / Roadrunner )

"Echo Park" sollte man nur hören, wenn man nichts gegen Endorphine hat. Das schon heftig im TV rotierte "Seven Days In The Sun" gibt die Marschrichtung vor: Feeder sind eine Happy-Band und Nichts für das Ehepaar Griesgram aus der Sesamstraße. Während sich bei den meisten ach so "witzischen" Bands musikalisches Niveau und Humor die Waage halten, haben Feeder genug Ideen, um nicht nach der ersten Party im CD-Regal zu verstauben. Produziert von Gil Norton macht das UK-Trio ordentlich Druck und bringt die elf Power-Pop-Tracks sicher nach Hause. Und lasst euch von den coolen Stopps bei "Piece By Piece" nicht verunsichern - eure Anlage ist nicht defekt.

(dmm)

Videos zum Anschaun (MPEG):
"Buck Rogers"
"Seven Days In The Sun"