CD-Kritik Zur Startseite

M. Hederos & M. Hellberg

M. Hederos & M. Hellberg

(Gravitation)

Stellt euch folgende Szene vor: Der livrierte Hotelpianist hat den Deckel zugeklappt und geht nach Hause als zwei schräge Typen mit Biker-Boots und Rock'n'Roll T-Shirt die Bühne entern und die verbliebenen Gäste in nachtblaue Schwermut singen. Lieder, die in Alkohol geschwängerten Nächten bestens dafür geeignet sind, wenn einem gar nicht nach Singen zu Mute ist. Tom Waits, Lou Reed oder auch "His Bobness'" wunderschönes "You're A Big Girl Now". Martin Hederos steht sonst im Dienste von The Soundtrack Of Our Lives, während Matthias Hellberg bei den Live-Auftritten der Hellacopters die Klampfe bedient. Auf ihren gemeinsamen Platten gibt es in Reinkultur Piano, Mundharmonika und Stimme. Das ganze funktioniert schon allein deswegen so wunderbar, weil Martin Hederos ein sehr gefühlvoller Pianist ist, der die perfekte Balance hält zwischen Raum und Unterstützung für Matthias Hellbergs brüchige Stimme. Coverversionen haben einen großen Vorteil: Sie können nicht alt werden und insofern macht es auch nichts, dass das vorliegende Album das erst jetzt in Deutschland veröffentlichte Schwedendebüt von 2000 ist.

(dmm)



Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum