CD-Kritik Zur Startseite

InMe

Overgrown Eden

(Music For Nations/Zomba)

Während sie hierzulande noch unbekannt sind, haben InMe in ihrer Heimat Großbritannien schon einiges dafür getan, bald zu den bekannteren britischen Gitarrenbands gezählt zu werden. Sie tourten bereits im Vorprogramm von Hundred Reasons, JJ72, Feeder und Puddle Of Mud und durften just eine eigene Headlinertour durchs Königreich bestreiten. In Deutschland werden sie im Juni auf den Festivals am Ring und im Park auftreten. Dort wird ihre Mischung aus Alternative Rock, Nu Metal und einem kleinen Spritzer Punkrock sicherlich nicht auf taube Ohren stoßen. Die Songs haben wiedererkennbare Refrains, die Melodien sind ebenfalls äußerst einprägsam und auf zu viele gekünstelte Energieausbrüche verzichtet die Band nahezu gänzlich. Sie versucht es mit Ehrlichkeit und einem frischen und unverbrauchten musikalischen Ansatz, der auf weitere positive Nachrichten aus dem InMe-Camp hoffen lässt.

(kfb)



Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum