CD-Kritik Zur Startseite

The Long Winters 

When I Pretend To Fall 

(Munich Records )

Langsam sollte ich wahrscheinlich mit dem musikalischen Jahr 2003 abschließen, aber es gibt noch zu viele Perlen, die aus verschiedenen Gründen hier noch kein Forum gefunden haben. "Verschrobener Alternative-Rock" beschreibt wahrscheinlich am besten, was The Long Winters veranstalten. "When I Pretend To Fall" begeistert mit einer schier unendlichen Bandbreite.

Wichtigste Voraussetzung: Wenn es die Songs zulassen, werden alle Instrumente gespielt, die im Studio rumstehen. Da kratzt hier eine Fiedel, dort eine komplette Streicherfront, die Tasten werden oft gedrückt und ein Song wie "Scared Straight" wird erst durch das groovige Bläser-Arrangement richtig groß. Zwischendurch wird dann einfach mal staubig gerockt ("New Girl"), um an anderer Stelle spröden Lagerfeuer-Folk zu zelebrieren ("It'll Be A Breeze"). Super abwechslungsreiches Album mit Stammplatzgarantie im CD-Schacht.

(dmm)



Datenschutz
Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum