CD-Kritik Zur Startseite

Lynyrd Skynyrd

Christmas Time Again

(SPV)

Die Zeit ist nah: Alle Hausfrauen dieser Welt passen die Window Color-Dekoration der Jahreszeit an. Grün, rot und weiß sind überall ausverkauft. Der von einer Trinkerheilanstalt im Erzgebirge gebastelte Holzstern wird entstaubt und ins Fenster gehängt. Jaja, bald ist Weihnachten. Standesgemäß raffen sich immer eine Handvoll Künstler auf und präsentieren ihre musikalische Weihnacht. Die Südstaaten-Rocker warten mit erstaunlich vielen X-Mas-Eigenkompositionen auf. Dazu fünf Klassiker (u.a. "Run, Run Rudolph" und "Greensleeves") und je einem Gastauftritt von 38 Special und Charlie Daniels. Das Album ist genau so wie Weihnachten: Man weiß genau, was passiert. Lynyrd Skynyrd sind halt Lynyrd Skynyrd - und das ist o.k. so. Wer dem heiligen Abend einen southern-boogie Touch geben möchte, kann zugreifen.

(dmm)