CD-Kritik Zur Startseite

Ze Malibu Kids

Sound It Out

(Huston Party/Indigo)

So anormal der Name der Band ist, so unkommerziell und abgefahren ist ihre Musik. Nach dem Aus von Redd Kross haben die Brüder Jeff und Steven McDonald mit Ze Malibu Kids ein neues Zuhause für ihre verrückten Ideen gefunden. Dies ist wirklich mal eine Platte, die sich in keine Schublade zwängen lässt. Mit Anna Waronker (Gesang, Synthesizer, Piano und Gitarre) sowie der Schlagzeugerin Astrid wandeln sie auf den Pfaden der Beach Boys, Ween, der B-52's, Beatles und Monkees. Was man auch in ihrem vielfältigen Soundkonstrukt entdecken möchte, man findet es auf Anhieb. Was nicht heißen soll, die Aneinanderreihung dieser unterschiedlichen Einflüsse sein inhomogen oder verwirrend. Das Gegenteil ist der Fall: Die vier Multiinstrumentalisten produzieren unterhaltsamen, schrillen Pop. Ihnen gehen die Songs mit einer beeindruckenden Leichtigkeit von der Hand, dass man davon ausgehen kann, nicht zum letzten Mal von Ze Malibu Kids gehört zu haben.

(kfb)



Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum