CD-Kritik Zur Startseite

Mrs. Hippie

Lotus

(Metal Blade Records)

Die Rohaufnahmen von Mrs. Hippie stammen von 1996 und wurden erst jetzt nochmal überarbeitet, um veröffentlicht zu werden. Sänger der Formation ist Joacim Cans, der mit seiner jetzigen Band Hammerfall auf der True-Metal-Front ziemlich abräumt. Musikalisch hat "Lotus" aber nicht viel mit Dauerwellen-Metal zu tun. Retro-Rock mit dem vollen 70er Jahre Feeling, gepaart mit Haarspray-Vocals aus den 80ern - so könnte man Mrs. Hippie umschreiben.

Drummer Mika hat später Hardcore Superstar an den Start gebracht und macht hier einen Riesenjob; sein Drumming allein rechtfertigt den Kauf. Was in der Kombination etwas seltsam klingt, macht nach mehreren Durchläufen richtig Spaß. Obwohl die Basis-Tracks schon einige Jahre auf dem Buckel haben, fällt das nicht weiter ins Gewicht, da die neun Songs, je nach Blickwinkel, sowieso "zeitlos" oder "hoffnungslos veraltet" sind. Zum Abschluss gibt´s noch eine etwas andere Version von Kiss´ "I Want You". Wer demnächst im Plattenladen steht und nicht weiß, wohin mit seinem Geld, kann in Mrs. Hippie investieren.

(dmm)

 

 


Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum