CD-Kritik Zur Startseite

The Radiators 

The Radiators

(Rattlesby/Ruf )

23 Jahre Originalbesetzung, zwölf Veröffentlichungen und davon nur sechs vollständige Studiowerke. Klingt nach einer ziemlich chaotischen Angelegenheit, oder? Nicht umsonst wird die fünfköpfige Combo aus New Orleans oft mit The Grateful Dead verglichen. Ähnlich das Konzept, hunderte von Musikstücken immer in neuem Kontext und in endlosen Jam-Sessions live zu spielen. Dass das neue Album eher konventionell klingt, tut dem Spaß keinen Abbruch. Gut abgehangene Rockmusik mit Funk- und Folk-Einflüssen. Und irgendwann fällt mir ein, an wen mich Sänger Ed Volker mit seinem warmen Timbre erinnert. Bis dahin hör' ich noch ein paar Mal "The Wrong Road" und "Untouched By Human Hands".

(dmm)

 


Datenschutz
Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum