CD-Kritik Zur Startseite

Terry Radigan


Terry Radigan


(Vanguard Records / Zyx Music)
Mit dem ersten Lied "My Love Is Real" scheint das Genre schon sicher: Terry Radigan ist ein "Nashville Girl". Dieser Eindruck kann sich noch mühsam bis zum dritten Lied halten, um dann Song für Song widerlegt zu werden. Ihr Wurzeln sind zwar hörbar im Folk und Country, aber durch einfallsreiche Arrangements und überraschende Sounds erweitert die Multiinstrumentalistin ihr Spektrum beachtlich. "The Things You'll Do" z.B. hat mehr von einer Jazz-Kneipe als von ländlicher Seligkeit. Überhaupt gewinnt im Laufe des Albums ein chansonesker, jazziger Grundton die Herrschaft, um mit Folk und Pop aufgefüllt zu werden. "Everything Starts Out Small" würde sich mit seiner unterkühlten Ausstrahlung auch in einem James Bond Film gut machen. So ungewöhnlich die Mischung aus Folk, Pop und Light-Jazz bei einer amerikanischen Songwriterin ist, so treffsicher setzt Terry Radigan ihren Stil um.

(dmm)

 


Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum