CD-Kritik Zur Startseite

Seventh Key

Seventh Key

(Frontiers / Point Music)

Hinter dem Bandnamen verbirgt sich Billy Greer, sonst in Lohn und Brot bei den Rock-Dinos Kansas. Wer jetzt ähnliche Klänge erwartet, kann gleich wieder weghören. Während Kansas im vergangenen Jahr mit "Somewhere To Elsewhere" eine appetitliche Scheiblette kredenzt haben, setzt ihr Bassist auf melodischen Hardrock. Technisch perfekt, gute Stimme, nette Studiogäste (u.a. Steve Morse, Steve Walsh, Phil Ehart) und zum Teil richtig gute Songs (z.B. "The Kid Could Play", "Every Time It Rains"). Trotzdem ist "Seventh Key" nur etwas für Hardcore-Fans von Journey, Nightranger und Konsorten.

(dmm)

 

 


Datenschutz
Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum