CD-Kritik Zur Startseite

Supreme Majesty 

Tales Of Tragic Kingdom

(Massacre Records / Connected )

Ja, es sind halt immer noch die guten Songs, die eine Platte ausmachen. Und gerade in einem stagnierenden Genre wie dem melodischen Powermetal ist es schon eine Kunst, aus der Veröffentlichungsflut Scheiben herauszuziehen, die Aufmerksamkeit verdienen. Da ich einer guten Hardrock-Platte nie abgeneigt bin, es aber immer schwerer wird, gute Alben zu finden, ist "Tales Of Tragic Kingdom" wahrhaft eine Entdeckung. Nicht dass Supreme Majesty irgendwelche Brücken einreißen oder gar neue bauen, vielmehr gehen sie auf vertrauten Pfaden, aber wie eingangs erwähnt ist es das hohe Niveau der Songs. 10 Mal erstklassige Melodien, versiert gespielt, da verzeiht man sogar einen überambitionierten Stadion-Gröhler wie "Let It Go". In diesem Sinne - let it go!

(dmm)

 

 


Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum