CD-Kritik Zur Startseite

Tegan And Sara  

If It Was You 

(Vapor/Sanctuary/Zomba)

Es ist die Zeit der selbstbewussten Pop-Damen angebrochen. Das Interesse an zerbrechlichen, naiven und schlecht gestylten Girlies, deren Songs aus der 08/15-Popfabrik stammen, ist gebrochen. Seit neuestem sind jungen Frauen gefragt, die ihre Songs selbst schreiben können und am besten auch ein Instrument beherrschen. Tegan und Sara, im September 1980 als Zwillinge im kanadischen Calgary zur Welt gekommen, fallen in letztere Kategorie. Früh griffen sie zu den Instrumenten, spielten in der High School in einer Punk-Band, um dann jedoch mit bodenständigem Rock anzubändeln. Sie tourten mit Neil Young, Ryan Adams, Rufus Wainwright und The Pretenders. Diese Bands/Künstler entsprechen in etwa dem Klangbild, das sich dem Hörer auf ihrem Debüt "If It Was You" offenbart. Akustik-Balladen ("City Girl") gesellen sich rockigen Popperlen ("Monday Monday Monday", "I Hear Noises"). Selbst der Ausflug in Richtung Bluesgrass und Country gelingt den beiden Damen ("Living Room").

(kfb)



Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum