CD-Kritik Zur Startseite

David Wilcox


What You Whispered


(Vanguard /Zyx)
Gute Geschichten müssen gut erzählt werden. Auf das Tempo kommt es an, die Pausen und die Phrasierungen. "What You Whispered" ist ein Storyteller-Album. Leise, mit tiefer, fast monotoner Stimme singt David Wilcox von seinem Leben. Mit leichtem Country-Einschlag pendelt er zwischen Bruce Cockburn und James Taylor. Zu deren Reife und Präzision fehlt zwar noch ein bisschen, aber man kann die musikalische Verwandtschaft deutlich hören. Wenn man das Album im Plattenladen nur schnell "durchskippt" läuft es Gefahr, als Langweiler im Regal zu verschwinden. Öffnet man sich den getragenen Songs, flüstern sie klammheimlich ihre Botschaft ins Ohr. Selbst scheinbare Happy-Songs wie "Start With The Ending" täuschen nicht darüber hinweg, dass David Wilcox gerne mit angezogener Handbremse fährt. Das unheimlich treffende Cover-Artwork rundet die "Leisetreter-CD" harmonisch ab.

(dmm)

 


Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum