CD-Kritik Zur Startseite

Ray Wilson 

Change 

(Insideout/SPV)

Cut, Stiltskin, Genesis – Ray Wilson ist gerade mal Mitte dreißig, hat aber in seinem Musiker-Leben schon eine Menge Bands hinter sich gelassen. Dank seiner charakteristischen Stimme ist er immer sofort zu erkennen, sodass letztendlich immer "Ray Wilson" draufsteht. Nach dem starken Unplugged-Album "Live And Acoustic" hatte ich ein etwas erdigeres Werk erwartet, aber auch so ist "Change" nicht schlecht geworden. Schade nur, dass Ray Wilson seine Reibeisenstimme gerne mit musikalischem Weichspüler entschärft. Da haben mir die nackigen Songs von "Live And Acoustic" noch besser gefallen. Aber das dort schon vertretene "Another Day" oder "Believe" sind ohne Wenn und Aber starke Songs. Auch wenn Ray Wilson mit "Change" nicht über wohlklingenden Poprock hinauskommt, ist es ein schönes Album.

(dmm)



Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum