CD-Kritik Zur Startseite

Yeah!

Discopunk

(The M:Company/Zomba)

Hey, töfte Idee - wenn man krätzige Musik macht, die in keine Schublade passt, kreiert man einfach eine: Discopunk! Allein die Songtitel bremsen jegliche Hoffnung auf Qualität ("Jippie Yeah!", "Cooler Fuckin' Sound", "Beatbox Rocker"). Es passt musikalisch nicht hundertprozentig, aber will irgendjemand eine Mischung aus Alcazar und Bloodhound Gang hören?

Bei Yeah ist man geneigt, alle guten Sitten zu vergessen und die Band nach Strich und Faden zu verreißen. Ich belasse es bei zwei Erkenntnissen: Die Single "Go Go Girls" ist tatsächlich der einzige Titel, der überhaupt als Single getaugt hat, und sollte es der Discopunk tatsächlich bis in die Disco schaffen, hat man ein bärenstarkes Argument zur Hand, warum man jetzt besser zu dir oder zu mir gehen sollte.

(dmm)

 

 

Datenschutz
Zum Hinternet-Weblog Zum Kalender Galerie zum Archiv Impressum