CD-Kritik Zur Startseite

Sampler

Points In Time

(Good Looking/EFA) [4-99]

LTJ Bukem hat nicht nur mir die Augen geöffnet, was es heißt, guten Drum'n'Bass schätzen zu lernen. Seine bis dato drei Werke, die unter dem Serientitel "Earth" erschienen sind, machen sich nicht nur optisch gut in meinem CD Regal. Der Junge weiß, was er kann. Und nett ist er nach meinem Empfinden auch. Ich habe ihn mal in einem von 'BBC' gedrehten Special über ihn, seinen Manager und das Label gesehen. Da wirkte er durchaus sympathisch. Bevor ich abschweife, sollte ich zurück zum eigentlichen Thema kommen. "Points In Time" ist eine 3er CD-Box, die jeweils im Juli und im November durch eine weitere ergänzt werden soll. Compilations sind ja vor allem im Electro-Bereich an der Tagesordnung.

Der erste Packen, der seit Mitte April in den Läden steht, hat sich - wie die späteren es auch sollen - raren 'Good Looking'-Materials gewidmet. LTJ Bukerm himself nahm sich die Zeit, alle bisher auf diesem englischen Label veröffentlichten 12-Inches durchzuhören, um deren Highlights zum ersten Mal auf CD brennen zu lassen. Eine gute Idee, denn somit kann sich ein jeder unter euch für viel weniger Geld mit 'Good Looking' vertraut machen. Neben Source Direct, Peshay und the master himself gibt es auch noch Axis, PFM, Intense, Seba und viele, viele mehr. Drum'n'Bass mal etwas entspannter, mal mit etwas mehr Pep und Drive. Meiner Meinung nach gehört 'Good Looking' zu den besten Electro-Labels. Allein schon LTJ Bukem ist unschlagbar. Es gilt die Devise: value for money. Was das gut ausgearbeitete Booklet angeht, kann ich euch dazu leider nicht viel sagen, da bei der Promo-Ausgabe des Samplers ein solches nicht mitgeliefert wurde. Soll aber schön sein.

(kfb)


 


include($_SERVER['DOCUMENT_ROOT']."/_includes/footer.inc.php")