CD-Kritik Zur Startseite

Sampler


Soulfood


(Cooking Records/EFA)
Nein, 'Cooking Records' ist nicht unbedingt ein Label, das wie ein Pilz aus dem Boden geschossen kommt. Hierbei handelt es sich um ein neu initiiertes Sublabel von 'Good Looking Records', dem Reich des britischen Plattenmeisters LTJ Bukem. 'Cooking' hat sich laut dem der Promo-CD beiliegendem Info auf "Funky Downtempo" spezialisiert und dies, meine Damen und Herren Elektro-Freunde, trifft voll und ganz zu. Wer sich glücklich schätzen kann und im Besitz der Earth-Samplerreihe ist, der wird Blame, Artemis und Bjorn sicherlich kennen. Auch sie haben hier mitgemischt. Von ihnen abgesehen sind des weiteren Blu Mar Ten (vielleicht der einzige Schwachpunkt dieser Compilation) und die Newcomer Intersperse, Vincent (cooler jazziger Kontrabass-Track), Flying Fish (wicked shit, sage ich euch; so könnte die moderne Variante der Titelmelodie von "Strassen von San Francisco" klingen), K-Scope (kein Wunder, dass LTJ Bukem himself diese hier feilgebotenen Tracks immer in seiner Plattentasche hat, wenn er sich auf den Weg zu einem seiner DJ-Live-Sets macht), Architex und Longers (mit dem absoluten Hammer-Loop und den coolsten Samples seit langem) mit Tracks vertreten. Wisst ihr nun genug und seid überzeugt? Ein Tip noch: "Soulfood" gehört in euren Plattenschrank.

(kfb)


include($_SERVER['DOCUMENT_ROOT']."/_includes/footer.inc.php")