Fahndungsfoto

Andre Flo, norwegischer Fußballstürmer, zum Zeitpunkt der Handlung in Diensten des FC Chelsea, England, und der norwegischen Nationalmannschaft, z.Zt. Frankreich. Kommt zweimal kurz in diesem Roman vor, doch man täusche sich nicht: Beide Auftritte sind von überragender Wichtigkeit für das Verständnis der Handlung. Hat nach der WM viel von seinem einstigen Glanz eingebüßt, was möglicherweise nicht nur mit der WM, sondern auch mit diesem Roman zu tun hat. Spricht in diesem Roman kein einziges Wort, was ihn undurchsichtig und verdächtig macht. Wird als "linker Typ" präsentiert, was ihn noch verdächtiger macht.

Einige Stimmen:

"Der fällt doch schon, wenn er den Strafraum nur von weitem sieht!" (34 Verteidiger diverser Fußballmannschaften übereinstimmend)

"Sobald ich einen Strafraum von weitem sehe, wird mir plötzlich so anders." (Flo über Flo)

zurück