Das böse Wort Zur Startseite

selber

Ja, es ist wieder so weit: "Erdbeeren zum selber Pflücken". Ich versuche immer, wenn ich an besagtem Feld vorbeifahre, das schreckliche, inzwischen vom Duden legitimierte, Wort "Selber" zu übersehen. Hilft Nichts, bei uns gibt es sogar "Spargel zum selber Stechen". Was kommt als Nächstes? Baumwolle? Zum Pulli selber Machen? Deutschland, das Convenience-Volk, macht es sich wieder selber.

Woher dieser Eifer? Wir, die wir geschnittene Kartoffeln aus der Dose kaufen und das Maggi-Fix für Curry-Wurst, pflücken selber Erdbeeren!? Erdbeeren, die satt machen wie Vollkornbrot, rot sind wie einst China und auf dem Weg nach Hause sofort vergammeln? Passt aber doch wieder, Deutschland schluckt Alles: BSE, Benzinpreise, Big Brother. In kleinen Häppchen mundgerecht dargeboten nimmt der Glaube an die Obrigkeit immer weiter zu. Der Rindfleisch-Konsum hat inzwischen fast wieder die Marke von vor der BSE-Krise erreicht. Warum es BSE gibt? Genau deswegen - weil wir nicht wissen wollen, was wir essen. Schmecken muss es!

Neulich, für einen ganz kurzen Moment, dachte ich, ein Schild zu sehen, auf dem stand "Leben - Zum selber Denken". Aber wer will das schon, wenn's Kilo Rinderhack nur DM 4,44 kostet?

(dmm)

--> Pop Warner <--