1819

geborenJacques Offenbach

Deutsch-französischer Komponist ("Orpheus in der Unterwelt", "Pariser Leben").

1857

gestorbenLouis Jacques Thenard

Der französische Chemiker, dem wir Kobaltblau und das Wasserstoffperoxyd verdanken stirbt 80jährig.

1887

geborenKurt Schwitters

Deutscher Merz-Künstler ("Merzbau") und Schriftsteller ("Ursonate", "Anna Blume"). Gestorben 8.1.1948.

1894

Yersinia pestis

Der schweizer-französische Arzt und Bakteriologe Alexandre Émile Jean Yersin entdeckt in Hongkong den Erreger der Pest.

1905

geborenLillian Hellman

US-amerikanische Schriftstellerin, Dramatikerin und Drehbuchschreiberin. Kam 1952 auf Hollywoods schwarze Liste, nachdem sie sich geweigert hatte vor der HUAC linksgerichtete Kollegen zu denunzieren. Berühmt wurde ihr Statement: "I cannot and will not cut my conscience to fit this year's fashions". 1984 gestorben.

1907

geborenJimmy Driftwood

(Eigentlich: James Corbitt Morris) US-amerikanischer Folkmusiker, der über 6000 Songs geschrieben haben soll. Die bekanntesten und oft gecoverten sind "The Battle of New Orleans" (1959 ein #1-Hit für Johnny Horton) und "Tennessee Stud". Gestorben 12.7.1998.

1909

geborenErrol Flynn

US-amerikanischer Schauspieler ("Der Herr der sieben Meere", "Der freche Kavalier") . Gestorben 14.10.1959.

1915

geborenTerence Young

In Shanghai geborener, britischer Regisseur, der Ende der 30er Jahre als Drehbuchautor begann. Seinen ersten Spielfilm drehte er 1948 ("One Night With You"). Richtig in Schwung kam seine Karriere aber erst in den 60er Jahren mit mehreren James Bond-Filmen ("James Bond - 007 jagt Dr. No", "Liebesgrüße aus Moskau", "James Bond 007 - Feuerball"). Weitere bekannte Filme: "Warte, bis es dunkel ist" (1967, mit Audrey Hepburn), "Kalter Schweiß" (1970), "Rivalen unter roter Sonne" (1971), "Die Valachi-Papiere" (1972, alle mit Charles Bronson). Sein Film "Inchon" von 1982 gilt als "eine der größten kommerziellen Katastrophen in der Geschichte des Kinos". 1994 gestorben.

1924

geborenChet Atkins

US-amerikanischer Gitarrist (Mr. Guitar). Gestorben 30.6.2001.

1924

geborenFritz Koenig

Einer der international bedeutendsten deutschen Bildhauer des 20. Jahrhunderts. Seine bekannteste Arbeit ist die 20 Tonnen schwere Bronzeskulptur Große Kugelkaryatide N.Y. (besser bekannt als The Sphere). Gestorben 22.2.2017.

1925

geborenAudie Murphy

US-amerikanischer Schauspieler ("Denen man nicht vergibt", "Die rote Tapferkeitsmedaille"). In Armut aufgewachsen wurde er im zweiten Weltkrieg berühmt. Mit 24 Auszeichnungen war er der meistdekorierte GI. Seit den späten 40er Jahren spielte er in zahlreichen (zumeist B-) Western ("In Montana ist die Hölle los", "7 Wege ins Verderben") zumeist den Helden. Seine Kriegserlebnisse beschrieb er in einem Buch, das mit ihm selbst in der Hauptrolle auch verfilmt wurde. 1968 wurde er für zahlungsunfähig erklärt, 1970 vom Vorwurf des versuchten Totschlags freigesprochen, nachdem er in einer Kneipe einen Mann zusammengeschlagen hatte. Murphy starb 1971 bei einem Flugzeugabsturz.

1925

geborenFranco Castellano

Italienischer Regisseur und Drehbuchautor, der viele seiner Filme gemeinsam mit Giuseppe Moccia drehte. Ihre größten Kasenerfolge hatten die beiden mit Adriano Celentano und Filmen wie "Der gezähmte Widerspenstige", "Gib dem Affen Zucker" oder "Der Brummbär". Castellano starb am 28.12.1999.

1929

geborenBonnie Bartlett

US-amerikanische Schauspielerin ("Unsere kleine Farm", "Twins") 2 Emmys für ihre Rolle in der Krankenhausserie "Chefarzt Dr. Westphall". Seit 1951 verheiratet mit Schauspieler William Daniels ("Chefarzt Dr. Westphall").

1931

geborenJames Tolkan

US-amerikanischer Schauspieler ("Polizeirevier Hill Street", "Top Gun", "Hot Shots", "Zurück in die Zukunft").

1931

geborenMartin Landau

US-amerikanischer Schauspieler, der ursprünglich als Cartoonist für Tageszeitungen arbeitete. Seine erste größere Rolle war die des Fieslings Leonard in Hitchcocks "Der unsichtbare Dritte". Spielte auch in TV-Serien wie "Cobra übernehmen sie" und "Mondbasis Alpha". Richtig in Schwung kam Landaus Karriere nach Jahren mit Rollen in zweitklassigen Filmen erst wieder 1988 mit Francis Ford Coppola "Tucker". Für seine Darstellung wurde Landau für den Oscar nominiert, genauso wie im darauffolgenen Jahr für Woody Allens "Verbrechen und andere Kleinigkeiten". Die Trophäe erhielt er schließlich 1994 für seine Darstellung des Bela Lugosi in Tim Burtons "Ed Wood".

1931

geborenOlympia Dukakis

US-amerikanische Schauspielerin ("Magnolien aus Stahl", "Mr. Holland’s Opus"). Oscargekrönt für ihre Rolle in "Monsüchtig". Kusine des ehemaligen Präsidentschaftskandidaten der Demokraten Michael Dukakis. Gestorben 1.5.2021.

1933

geborenBrett Halsey

(Eigentlich: Charles Oliver Hand) US-amerikanischer Schauspieler ("Black Cat", "Dangerous Obsession", "Return to Peyton Place"). Von 1964 bis 1976 mit Schauspielerin Heidi Brühl verheiratet.

1933

geborenDanny Aiello

US-amerikanischer Schauspieler ("Do the Right Thing", "Ruby", "Der Pate II", "The Bronx"). Gestorben 12.12.2019.

1933

geborenBen Peters

US-amerikanischer Songschreiber aus dessen Feder (überwiegend Country-)Hits wie "Daytime Friends and Nighttime Lovers", "Kiss An Angel Good Morning", "Turn the World Around" oder "Before the Next Teardrop Falls" stammen. Gestorben 25.5.2005.

1934

geborenRossana Podestà

in Libyen geborene, italienische Schauspielerin ("Brandung der Leidenschaft", Die Fahrten des Odysseus", "Die schöne Helena"). Gestorben 10.12.2013.

1936

geborenBilly Guy

US-amerikanischer Sänger der Coasters ("Yakety Yak", "Charlie Brown"). Gestorben 5.11.2002.

1937

geborenJerry Keller

US-amerikanischer Sänger ("Here Comes Summer").

1938

geborenMickie Most

(Eigentlich: Michael Peter Hayes) Englischer Produzent (Animals, Lulu, Herman's Hermit, The Yardbirds), Label-Inhaber (RAK Records) und Musikverleger. Gestorben 30.5.2003.

1939

geborenPeter MacDonald

Englischer Regisseur ("Rambo III", "Meh’ Geld") und Kameramann ("Hamburger Hill").

1940

geborenJohn Mahoney

In England geborener Schauspieler, der nach der Schule in die USA ging und dort lange Zeit Theater spielte, bevor er 1982 sein Filmdebüt in "Mission Hill" gab. Weitere Filme: "Tin Men"; "Barton Fink", "Mondsüchtig", "In the Line of Fire - Die zweite Chance", "Hudsucker - Der große Sprung". Comedyfans kennen ihn auch als mürrischen Vater in der TV-Serie "Frasier". Gestorben 4.2.2018.

1940

gestorbenCharley Chase

Der US-amerikanische Komiker, Schauspieler und Regisseur stirbt 46jährig in Hollywood an einem Herzinfarkt.

1941

geborenStephen Frears

Britischer Regisseur ("The Hit", "Mein wunderbarer Waschsalon", "Gefährliche Liebschaften", "Grifters", "The Snapper").

1942

geborenBrian Wilson

US-amerikanischer Sänger, Keyboarder, Arrangeur und Komponist. Der geniale und verrückte Kopf der Beach Boys.

1944

geborenIlse Ritter

Deutsche Theaterschauspielerin. Schauspielerin des Jahres 1985 und 1994.

1947

geborenAnne (Morna) Murray

Kanadische Sängerin ("Love Song", "You Needed Me", "Could I Have This Dance", "A Little Good News").

1947

geborenCandy Clark

US-amerikanische Schauspielerin ("Fat City", "American Graffiti", "The Man Who Fell To Earth").

1947

gestorbenBugsy Siegel

Der US-amerikanische Gangsterboss stirbt 41jährig.

1948

Währungsreform

In der Trizone - den drei westlichen Besatzungszonen - tritt die Währungsreform in Kraft. Am nächsten Tag - ein Montag - ersetzt die D-Mark die bis dahin gültigen Reichsmark und Rentenmark.

1949

geborenLionel Richie

US-amerikanischer Sänger, Songwriter und Saxophonist bei den Commodores ("Three Times a Lady") und solo ("Truly", "Hello, Say You Say Me").

1950

geborenGudrun Landgrebe

Schauspielerin ("Die flambierte Frau").

1952

geborenJohn Goodman

Schauspieler ("Roseanne", "The Flintstones", "King Ralph", "Barton Fink", "Arizona junior").

1953

White riot

Krawalle in München, weil einige Läden den samstäglichen Ladeschluß um drei Stunden ausweiten wollen.

1953

geborenCyndi Lauper

(Eigentlich: Cynthia Anne Stephanie Lauper) US-amerikanische Sängerin ("Girls Just Want to Have Fun", "Time After Time", "True Colors") und Gelegenheitsschauspielerin.

1953

geborenAlan Longmuir

Britischer Bassist bei den Bay City Rollers. Bruder des BCR-Schlagzeugers Derek Longmuir. Gestorben 2.7.2018.

1953

geborenUlrich Mühe

Deutscher Schauspieler ("Rennschwein Rudi Rüssel ", "Der letzte Zeuge", "Das Leben der Anderen"). Gestorben 22.7.2007.

1953

geborenRobert Crais

US-amerikanischer Krimiautor ("Die gefährlichen Wege des Elvis Cole", "Hostage - Entführt"), der seine Karriere als Drehbuchschreiber für TV-Serien wie "Cagney & Lacey", "Polizeirevier Hill Street" oder "L.A. Law" begonnen hat.

1954

geborenMichael Anthony

(Eigentlich: Michael Anthony Sobolewski) US-amerikanischer Bassist bei Van Halen (von 1974 bis 2006) und bei Chickenfoot und bei Sammy Hagar and the Circle.

1956

geborenAnton Fier

US-amerikanischer Schlagzeuger u.a. bei The Lounge Lizards, The Feelies und The Golden Palominos. Gestorben 21.9.2022.

1958

gestorbenKurt Alder

Der deutsche Chemienobelpreisträger stirbt 67jährig in Köln.

1960

geborenJohn Taylor

Britischer Bassist bei Duran und Power Station.

1963

Filmpremiere "The Great Escape"

1965

gestorbenIra Louvin

Die eine Hälfte der Louvin Brothers kommt zusammen mit seiner Frau bei einem Verkehrsunfall bei Williamsburg (Missouri) ums Leben. Er wird 41 Jahre alt.

1965

geborenR.J. Ellory

(Eigentlich: Roger Jon Ellory) Englischer Thrillerautor ("A Quiet Belief in Angels", "Vergib uns unsere Sünden").

1966

gestorbenGeorges Lemaître

Der belgische Priester, Theologe, Mathematiker, Astrophysiker und Begründer der Theorie vom Big Bang stirbt 71jährig im belgischen Löwen.

1967

geborenNicole Kidman

Australische Schauspielerin ("Todesstille", "Batman Forever", "Billy Bathgate", "To Die For", "Moulin Rouge"). Oscar 2003 für ihre Rolle als Virginia Woolf in "The Hours". Zweite Ehefrau von Tom Cruise (1990-2001).

1968

geborenRobert Rodriguez

US-amerikanischer Regisseur ("El Mariachi", "From Dusk Till Dawn", "Faculty - Trau keinem Lehrer", "Spy Kids", "Desperado II: Once Upon a Time in Mexico").

1969

Albumveröffentlichung "Aoxomoxoa"

The Grateful Dead veröffentlichen ihr drittes Studioabum.

1969

Albumveröffentlichung "First Take"

Das Debütalbum von Roberta Flack erscheint relativ unbemerkt. Als Clint Eastwood das Stück "The First Time Ever I Saw Your Face" (geschrieben von Ewan MacColl) in seinem Film "Play Misty for Me" (bei uns: "Sadistico") verwendet wird klettert die Single 1972 bis auf Platz 1 der US-Singlecharts und in der Folge wird auch "First Take" - drei Jahre nach seiner Veröffentlichung - ein #1-Hit.

1973

geborenChino Moreno

(Eigentlich: Camillo Wong Moreno) US-amerikanischer Sänger und Gitarrist bei den Deftones und Team Sleep.

1973

geborenTom Wlaschiha

Deutscher Schauspieler. Der Jaqen H’ghar in "Game of Thrones".

1974

Albumveröffentlichung "Before the Flood"

Bob Dylan und The Band veröffentlichen ein Live -Doppelalbum mit Aufnahmen ihrer US-Tour aus dem gleichen Jahr.

1974

Filmpremiere "Chinatown"

Roman Polanskis Neo-Noir-Krimi kommt in die Kinos. In den Hauptrollen Jack Nicholson und Faye Dunaway. Das Drehbuch stammt von Robert Towne, der dafür einen Oscar erhält.

1975

Albumveröffentlichung "Tonight's the Night"

Neil Young veröffentlicht sein sechstes Studioalbum.

1978

gestorbenMark Robson

Der kanadische Regisseur ("Schmutziger Lorbeer", "Die Herberge zur sechsten Glückseeligkeit", "Das Tal der Puppen") stirbt 64jährig in London an einem Herzanfall.

1986

geborenDreama Walker

US-amerikanische Schauspielerin ("Gossip Girl", "Good Wife", "Compliance", Appartment 23").

1988

Albumveröffentlichung "Instinct"

Iggy Pops achtes Studioalbum erscheint. Gastmusiker ist ex-Pistol Steve Jones, der auch an einigen Songs mitgeschrieben hat.

1991

Buchveröffentlichung "Mao II"

Don DeLillos 10. Roman erscheint in den USA und erhält 1992 den PEN/Faulkner Award for Fiction.

1995

Albumveröffentlichung "A Northern Soul"

The Verve veröffentlichen ihr zweites Album.

1995

Albumveröffentlichung "A Northern Soul"

The Verve veröffentlichen ihr zweites Album.

1996

Golden Goal

Deutschland wird durch Oliver Bierhoffs "Golden Goal" Europameister gegen Tschechien.

1997

gestorbenLawrence Payton

Das ehemalige Mitglied der Four Tops stirbt mit 59 an Leberkrebs.

2005

gestorbenJack Kilby

Der US-amerikanische "Vater des Mikrochips" und Nobelpreisträger stirbt 81jährig in Dallas an Krebs.

2016

gestorbenBenoîte Groult

Die französische Schriftstellerin ("Salz auf meiner Haut") stirbt 96jährig.

19.6. Tag zurueck/Tag vorTag zurueckTag vor 21.6.

Zur Jahresübersicht